Tag der Menschenrechte am 4.12. zum Thema „Menschenrecht und Menschenmacht – wie der neue Totalitarismus uns herausfordert”

  • Datum

Dieses Jahr wird Kai Strittmater, Buchautor und Journalist der Süddeutschen Zeitung, zum Thema „Menschenrecht und Menschenmacht – wie der neue Totalitarismus uns herausfordert” zum Tag der Menschenrechte am 4.12. im Stadttheater Ingolstadt reden.

Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr mit Musik des ukrainischen Familienduos Anna und Svitlana Sonyk und Joey Finger.
Auf der gleichzeitig stattfindenden Informationsbörse stellen sich viele verschiedene Organisationen vor. Die Bewirtung erfolgt durch die Alevitische Gemeinde Ingolstadt und Cantina International.

Alle Informationen finden sich auch auf dem Flyer zur Veranstaltung.

In Kooperation mit dem Programmkino im Audi Forum wird im Programmkino der Film “DOCH DAS BÖSE GIBT ES NICHT” von MOHAMMAD RASOULOF an folgenden Terminen aufgeführt:
8. und 9.12. jeweils um 17 Uhr
10.12. 17 und 20 Uhr