Auma Obama beim Tag der Menschenrechte

Auma Obama

Auma Obama

Dr. Auma Obama ist die Rednerin am diesjährigen Tag der Menschenrechte in Ingolstadt. Die gebürtige Kenianerin verfolgt mit großem Engagement das Thema ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit, speziell in Kenia.Sie arbeitet in mehreren Stiftungen zum Wohle von benachteiligten Kindern und Jugendlichen, zum Beispiel Sauti Kuu. Auma Obama hat in Deutschland Germanistik studiert. Sie ist die Halbschwester des US-Präsidenten Barack Obama.

Der „Tag der Menschenrechte“ ist eine Matinee, die die Ortsgruppen von Amnesty International aus Ingolstadt, Pfaffenhofen und Eichstätt zusammen mit dem Kulturamt Ingolstadt und dem  Stadttheater Ingolstadt organisieren. Die Veranstaltung findet am Sonntag, 7. Dezember, von 10.30 bis etwa 13.30 Uhr im Foyer des Stadttheaters statt.