Urgent Action: Hunderttausende in der Türkei in Gefahr

Seit dem 11. Dezember 2015 gilt im Bezirk Sur der Stadt Diyarbakır eine ganztägige Ausgangssperre. Am 14. Dezember wurden solche Ausgangssperren auch in den Städten Cizre und Silopi in der Provinz Şırnak im Südosten der Türkei verhängt. Grund dafür sind Operationen der Polizei und der Armee gegen die Jugendbewegung der Kurdischen Arbeiterpartei. Mehr als 200.000 Weiterlesen

Amnesty verurteilt sexualisierte Gewalt gegen Frauen in Köln und warnt vor rassistischer Hetze und Vorverurteilungen

Amnesty International verurteilt die sexuellen Übergriffe der Silvesternacht in Köln und anderen deutschen Städten. „Diese Übergriffe sind schwerwiegende Verletzungen des Rechts auf körperliche Unversehrtheit von Frauen“, sagt Selmin Çalışkan, Generalsekretärin von Amnesty International in Deutschland. „Die Täter haben auf abstoßende Weise gezeigt, dass sie die Würde von Frauen nicht respektieren. Grundsätzlich muss jede Form sexualisierter Weiterlesen

Tag der Menschenrechte 2015

Schriftsteller Gert Heidenreich beim Tag der Menschenrechte 2015 in Ingolstadt

Der Schriftsteller Gert Heidenreich warnt vor einer Bedrohung demokratischer Grundwerte durch politisches Desinteresse und Bildungsverlust. Das betonte er bei der diesjährigen Matinee zum Tag der Menschenrechte im Stadttheater Ingolstadt. Er forderte, die Ideale von Aufklärung und Vernunft hochzuhalten in Zeiten, in denen Rechtspopulisten einerseits und religiöse Fanatiker andererseits um die Deutungshoheit kämpfen. Diesen Gruppen spiele Weiterlesen

Nikolai Statkevich ist frei

Nikolai Statkevich

Der weißrussische Oppositionspolitiker Nikolai Statkevich ist frei. Im Vorfeld der Präsidentenwahl wurde er vom autoritäten Staatschef Alexander Lukaschenko begnadigt. Statkevich war Ende 2010 als Kandidat bei den Präsidentschaftswahlen in dem osteuropäischen Land angetreten. Kurz nach den Wahlen nahm er an den Protesten gegen das als gefälscht kritisierte Ergebnis teil und wurde deshalb verhaftet. 2011 wurde Weiterlesen

Briefe gegen das Vergessen im Juli: Su Changlan aus Foshan (China)

Die Briefe gegen das Vergessen befassen sich im Juli mit einem Fall aus der Ingolstädter Partnerstadt Foshan im Südosten Chinas. Dort wurde am 3. Dezember 2014 die Inhaftierung der chinesischen Frauenrechtlerin Su Changlan offiziell registriert und noch am selben Tag Anklage gegen sie wegen „Anstiftung zum Umsturz“ erhoben. Gemäß dem chinesischen Strafgesetz droht ihr bei Weiterlesen

Afrikafest 2015

Der Amnesty-Infostand beim Afrikafest Ingolstadt 2015

Beim Afrikafest 2015 in der Ingolstädter Fußgängerzone war Nigeria auch in diesem Jahr wieder Schwerpunktthema am Infostand unserer Amnesty-Gruppe. Die Passanten in der Ludwigstraße konnten sich bei zwei Unterschriftenaktionen beteiligen: Dabei war das Thema Ölverschmutzung im Niger-Delta wie auch in den letzten Jahren im Fokus. Auf einer weiteren Liste konnten die Besucher des Infostandes eine Weiterlesen

Lesung mit Bei Ling

Bei Ling bei seiner Lesung in ingolstadt

Der chinesische Buchautor und Dissident Bei Ling berichtete auf Einladung von Anmesty International Ingolstadt, der Katholischen Erwachsenenbildung Ingolstadt (KEB) und des Taiwan Vereins über seine Erfahrungen mit der chinesischen Staatsmacht und der Zensur. Dabei ging er auch darauf ein, wie es ist, heimatlichen Boden nicht mehr betreten zu dürfen. In seinem Buch „Ausgewiesen“ gab er Weiterlesen

Medien- und Meinungsfreiheit in Südostasien: Ausstellung im Stadttheater Ingolstadt

Ausstellung Medien und Meinungsfreiheit in Südostasien

Europäisch-asiatische Beziehungen stehen zunehmend im Fokus öffentlicher Aufmerksamkeit, vor allem weil China und die Region Südostasien einen rasanten wirtschaftlichen Aufschwung erleben. Bei der Ausstellung zum Thema Medien- und Meinungsfreiheit in Südostasien und dem Vortrag mit Schwerpunkt Vietnam im Foyer des Stadttheaters Ingolstadt ging es um die Länder Vietnam, Kambodscha, Indonesien, die Philippinen, Malaysia, Singapur, Thailand Weiterlesen